Réserve naturelle de ChalmessinMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Réserve naturelle de ChalmessinMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Réserve naturelle de ChalmessinMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Réserve naturelle de Chalmessin : highland cattleMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Cabane de la réserve de ChalmessinMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Cabane de la réserve de ChalmessinMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez

Entdeckungspfad: 1,5km
Sumpfgebietstour: 2km
Kreiert im Jahr 1993 bildet das Naturschutzgebiet von Chalmessin einen natürlichen Schatz inmitten der Wälder. Seine 24 Hektar, die von dem Konservatorium der Naturgebiete der Champagne-Ardenne (Conservatoire d'Espaces Naturels de Champagne-Ardenne) verwaltet werden, schützen eines der bemerkenswertesten Tuffsteingebiete des Langres Plateaus. Seit der letzten Eiszeit vor 8.000 Jahren, haben besondere Bedingungen dieses schmale Tal mit einer typischen Bergfauna und Flora errichtet. Der Entdeckungspfad ist ganzjährlich frei zugänglich oder mit einem Guide auf Anfrage während der Saison zu erkunden. ¦Das Naturschutzgebiet von Chalmessin mit seinen 122 Hektar schützt eines der bemerkenswertesten Tuffstein Moraste des Langres-Plateaus. Im Waldmassiv völlig eingeschlossen, liegt es hinter den Tälern Combe Forquot und Goulottes, welche das Hochtal von Tille bilden. Seit der letzten Eiszeit vor 8.000 Jahren, haben besondere Bedingungen und vor allem das kalte Klima, dieses schmale Tal mit einer typischen Bergflora und Fauna zu errichtet. Der berühmte Botaniker der Haute-Marne, Pierre Fournier, schrieb vor 70 Jahren, dass es im Erosionstal des Langres Plateaus mindestens einmal im Monat zu Frost kommt, sogar im Juli und im August! Das Plateau von Langres ist die Region Frankreichs, wo diese Art von Morast am häufigsten auftritt. Dieser kleine natürliche Lebensraum vereinigt charakteristische Elemente: einen kalkhaltigen Untergrund, ein kaltes Klima und ein dichtes Abflussnetz.¦ Von den hunderten existierenden Tuffstein Morasten des Langres Plateaus ist dasjenige von Chalmessin das am besten konservierte Gebiet. Die Mehrzahl der Moraste erlitt in den 50er unter den Drainagen und den Aufforstungsversuchen. Das örtige Naturschutzgebiet von Chalmessin weist ca. 30 eingeschriebene Naturschutzgebiete im Langres-Plateau auf, wovon 25 Tuffsteingebiete mindestens aus demselben Typ bestehen (zusätzlich der Sumpfgebiete der Côte d'Or). Dieses Naturreservat spielt eine wichtige Grundrolle zur Erhaltung des Kulturgutes von seltenen und reliktären Arten der Umgebung.

  • Zu entdecken
Idées de sorties
Rechercher sur le site
Contactez-nous
Office de Tourisme du Pays de Langres
Square Olivier Lahalle
BP16 - 52201 Langres cedex
Tél : 03 25 87 67 67
Fax : 03 25 87 73 33
info@tourisme-langres.com
Antragsformular
Météo