Tufière de RolampontMention obligatoire pour toute utilisation : © Gérard Féron
Tufière de RolampontMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Tufière de RolampontMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Tufière de RolampontMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Tufière de RolampontMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Tufière de RolampontMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez
Tufière de RolampontMention obligatoire pour toute utilisation : © Jean-François Feutriez

Der natürliche Wasserabfluss ließ die prächtige Treppe des Tufflagers von Rolampont entstehen und gehört heute zu einer klassifizierten Gegend - biologisch lebhafte und aktive Umwelt seit jahrtausenden von Jahren. Wie in einem wahren Naturlabor, wandelt sich der Tuffstein vom Moos in „Tuff“ um. Das in den Heilquellen enthaltene Bikarbonat sickert in die vorhandenen Gewässer ein und zerlegt sich: Kohlendioxid wird von den Mooren assimiliert (Photosynthese), welche den Kalkstein absondert. Es entsteht „Tuff“. Der entstandene Kalkstein und die Moosbildung formen Ablagerungen, die sich errichten und schrittweise eine Barriere formen. Die charakteristische Tuffsteinbildung vollendet stufen- bzw. terrassenförmig. ¦ Am Wegesrand werden Sie alle nötigen Informationen dazu finden. Jede einzelne Erklärungstafel gibt Ihnen Aufschluss über die Funktionalität des Tuffsteines, seiner besonderen Flora und dem menschlichen Gebrauch.

  • Zu entdecken
Idées de sorties
Rechercher sur le site
Contactez-nous
Office de Tourisme du Pays de Langres
Square Olivier Lahalle
BP16 - 52201 Langres cedex
Tél : 03 25 87 67 67
Fax : 03 25 87 73 33
info@tourisme-langres.com
Antragsformular
Météo